aixstent® PPS

Pankreas-Pseudozysten-Stent

Der selbstexpandierende Pankreas-Pseudozysten-Stent dient der Drainage von Zysteninhalt aus der Pseudozyste in den Magen. Das Diabolo-Design des Stents verhindert eine Migration in den Magen oder in die Pseudozyste. Der Pseudozysten- Stent ist auf dem 10 French TTS (through-the-scope) Einführsystem vorgeladen. Führungsdrahtgestützt wird das Einführsystem durch den Arbeitskanal des Endoskops plaziert. Drei röntgendichte Tantal-Marker an jedem Ende des Pseudozysten-Stents können unter radiologischer Durchleuchtung hervorragend identifiziert werden.

Merkmale

Merkmale

  • Stent mit vollständigem Silikon-Cover
  • Diabolo-Design mit atraumatischen Enden
  • Hohe radiale Kraft dank Nitinol
  • Röntgenmarker aus Tantal
  • Einführsystem, TTS,
    Arbeitslänge 2300 mm, Ø 3,3 mm / 10 French,
    führungsdrahtgängig 0,035 inch

Bestellhinweise PPS — mit vollständigem Silikon-Cover

Bestellhinweise PPS — mit vollständigem Silikon-Cover

REF

Länge gesamt (mm)

Länge Cover (mm)

Ø Mitte (mm)

Ø Enden (mm)

333-10-030

30

30

10

25

333-15-030

30

30

15

25

Sonderanfertigungen sind nach Ihren Angaben möglich, bitte benutzen Sie unser Bestellformular.

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?